Semesterstart in der Erlebnisarena St. Corona am Wechsel

PA: 30. Jänner 2020

Die Erlebnisarena St. Corona am Wechsel im südlichen Niederösterreich hat sich für den Semesterstart gerüstet und punktet bei den kleinsten Pistenzwergen mit einer Funline.

Noch mehr Spaß in St. Corona am Wechsel rechtzeitig zum Semesterstart der Niederösterreicher und Wiener.

Es gib nahezu frühlingshafte Temperaturen in den Semesterferien, aber das ist kein Grund den Familienskitag sausen zu lassen. Die Skigebiete in den Wiener Alpen geben nicht so schnell auf und setzen sich tagtäglich für den Erhalt bestens präparierter Pisten ein.

In St. Corona am Wechsel hat man sich besonders Mühe gegeben, um den kleinsten Pistenflöhen noch mehr Untergrund zum Verbessern ihrer Skitechnik zu liefern. Eine Funline mit Steilkurven, großen Wellen und kleinen Sprüngen sowie Boxen zum „Sliden“ sorgen für Abwechslung und Herausforderung bei den Kids.

Trotz des bisher beschwerlichen Winters konnte das Familienskiland im Jänner ein Plus an Wintergästen verzeichnen, denn viele suchten nach dem Schneeerlebnis. Die Erlebnisarena konnte hier dank dem Wintererlebnisland mit Rodelgaudi, Schneefestung und Kinderspielplätzen punkten. Aufgrund der betriebshinderlichen Witterung musste das Familienskigebiet im ersten Monat des Jahres jedoch 7% des Umsatzes verglichen zum Vorjahr einbüßen. „Wir hoffen weiterhin auf einen Wintereinbruch, damit sich unsere Gäste neben guten Pisten auch am Anblick eines Winterwonderlands in St. Corona am Wechsel erfreuen können“, so Geschäftsführer Karl Morgenbesser.